Вы не зарегистрированы

Авторизация



Die Ankunft der Gouvernante im Kaufmannshaus von Wassili Perow. план- конспект урока по немецкому языку

Submitted by Оксана Александровна Губайдуллина on чт, 02/12/2010 - 20:11
Данные об авторе
Автор(ы): 
Губайдуллина Оксана
Регион: 
Республика Татарстан
Характеристики ресурса
Уровни образования: 
основное общее образование
Класс(ы): 
9 класс
Класс(ы): 
10 класс
Предмет(ы): 
Немецкий язык
Целевая аудитория: 
Учащийся (студент)
Тип ресурса: 
конспект урока (занятия)
Краткое описание ресурса: 
Интегрированный урок по немецкому языку и МХК
Прикрепленный файлSize
План конспект .doc61.5 KB

»  Tags for document:

Фото пользователя Sergej  Schischkin

На: Die Ankunft der Gouvernante im Kaufmannshaus von Wassili Pe


Warum sind Sie so hartnäckig?

Комментарий был изменен с момента создания (fledermaeuschen, Sat, 25/12/2010 - 21:24).



Фото пользователя Sergej  Schischkin

На: Die Ankunft der Gouvernante im Kaufmannshaus von Wassili Pe


Deleted by myself!

Комментарий был изменен с момента создания (fledermaeuschen, вс, 19/12/2010 - 18:17).



Фото пользователя Sergej  Schischkin

На: Die Ankunft der Gouvernante im Kaufmannshaus von Wassili Pe


Daran kann man gleich erkennen, wie gesundheitsschädigend der Lehrerberuf ist!

Комментарий был изменен с момента создания (fledermaeuschen, чт, 09/12/2010 - 11:48).



Фото пользователя Sergej  Schischkin

На: Die Ankunft der Gouvernante im Kaufmannshaus von Wassili Pe


Тема: «Die Ankunft der Gouvernante im Kaufmannshaus von Wassili Perow. Цель: совершенствование лексических навыков (а именно специфической лексики, терминов по теме «Die bildende Kunst». Задачи: - учить, анализировать произведения искусств, выражать собственную точку зрения на примере картины В. Перова «Приезд гувернантки в купеческий дом» - продолжить формирования умения свободно высказываться в форме монологической и диалогической речи; - ознакомить с новыми терминами в области « Изобразительного искусства». - способствовать умению выделять главное, типичные черты в творчестве художников. - расширять кругозор, внутренний мир студентов - воспитывать эстетический вкус, любовь к прекрасному. - способствовать формированию эстетической восприимчивости, вкуса; - способствовать формированию умения критически оценивать увиденное, выражать собственное отношение к нему. Оборудование: репродукция картины В. Репина цитата G. Benn Ход занятия 1. Begrussung Guten Tag, meine Damen und Herren. Ich begrusse Sie herzlich. Und Sie? Wir setzen unser Thema : Die bildende Kunst fort 2. Sprachliche Mundgymnastik Fur heute ein neues Zitat von Gottfried Benn. Die Kunst ist Entsagung, aber eine Entsagung, die alles empfangt. G. Benn. Sprechen Sie bitte im Chor aus ! Ubersetzen Sie bitte das Zitat! Was bedeutet Praffix – ent Aussern Sie bitte Ihre Meinung dazu! Wie verstehen es? Wer mochte noch dazu hinzufugen? Wer ist mit …… einverstanden? Вывод: Sie haben recht, kurz gesagt, Die Kunst ist der Ubergang aus der Natur zur Bildung und im Gegental aus der Bildung zur Natur. 3. Kontrolle der Hausaufgabe Zu Hause mussen Sie den Inhalt des Textes «Die realistische Kunst» wiedergeben(in Form Monologs). - Sagen Sie bitte es anderes «die realistische Kunst- Realismus» - Schreiben Sie Kennworter der Epoche Realismus auf Blatter Papier.(2-3мин) - Nun so, jetzt geben wir den Inhalt nicht in Form Monologs, aber in Form Dialogs wieder. - Teilen wir in 3 Gruppen ein! 1.Die erste Gruppe – sie werden Kunstkenner der staatlichen Tretjakow – Gemaldegalerie. 2. Sie sind Fremdenfuhrer 3.Sie sind Studenten aus deutschen Akademie Kunste. Sie interessieren sich fur den Realismus in Russland. - Gebrauchen Sie nur Kennworter - Ich schatze Ihre Arbeit fur Aktivitat, Grammatik, den Gebrauch des neuen Wortschatzes. Nun so, gut Mir gefallt Ihre Arbeit. Studenten____ Kunstkenner_____ Fremdenfuhrer____ - Antworten Sie auf meine Frage! - Warum lasst sich der Terminus «Realismus» in Bezug nur auf eine bestimmte Kunstepoche nicht anwenden? Was meinen Sie? 4. Einstig ins Thema Wie schon gesagt, W. Perow ist einer der beruhmtesten Vertreter des Realismus. Heute behandeln (analysieren) Sein Kunstwerk «Die Ankunft der Gouvernante im Kaufmannshaus». (an der Tafel) - Warum wahle ich dieses Bild? Das Thema – Tagsmutter und Gouvernante ist heutzutage auch aktuell. Dieses Problem betrifft mich im Jahr. Das Bild von W. Perow gehort zum «Genrebild». Was bedeutet «Genre»? Nennen Sie Synonyme zum Wort? (die Art, die Gattung). Unter dem Begriff «Genrebild» werden jene Kunstwerke verstanden, die Ereignisse aus dem privaten oder gesellschaftlichen Leben der Menschen darstellen. Es gibt noch eine andere Bezeichnung fur Gemalde dieser Art – Sittenbilder. 5.Auseinandersetzung mit dem Bild - In welche Aspekten betrachten wir das Bild? Komposition Zeichnung Farbgebung - Was bedeutet jedes Komponent? - Nur so, heute versuchen wir das Schiksal der jungen Frau zu erzahlen. - Sehen Sie auf das Bild aufmerksam an! Dieses Bild tragt uns in fruhere Zeit hinuber. Das Bild ruft viele Gefuhle und Gedanken hervor. Das ist kein grossformatiges Bild. Im Bild ist das Zimmer eines wohlhabenden Kaufmanns dargestellt. Im Mittelpunkt steht eine junge Frau. Sie absolvierte das Studium. Nach dem langen Weg tritt sie ins fremde Kaufmannshaus auf, um Kaufmannstochter zu lehren und zu erziehen. Die ganze Kaufmannsfamilie fallt der jungen Frau heraus. (stromen). Davor – der Besitzer – dicker Kaufmann, neben – sein Sohn – Frant, hinter – seine Ehefrau, Tochter, links an – der Tur – Diener. Sie sehen aus dem Vorraum hinaus? Was fur Menschen sind da? Wie empfangen sie die junge Gouvernante? Was erwartet die Gouvernante im Kaufmannshaus? а) Beginnen wir mit der Komposition Wo spielt sich die geschilderte Szene ab? Vermuten Sie! Wer meint anderes? Uberlegen Sie bitte! Wer ist im Vordergrund des Bildes dargestellt? Nennen Sie Synonyme zum Verb»darstellen» - schildern, zeigen, gestalten, widerspiegeln, veranschaulichen Legen Sie Aufmerksamkeit darauf, wie stehen die Haupthelden zueinander? Was meinen Sie dazu? Warum sind die Hauptfiguren entgegen einander dargestellt? (Die Hauptpersonen sind gegenuber dargestellt, damit der Maler die Hauptidee des Bildes enthullt. Er stosst 2 Welte zusammen. Von einer Seite – Welt der ungebildeten Kaufmannschaft, und Welt der beschiedenen gebildeten jungen Frau, die jetzt unbedingt alle Anordnungn ihrer neuen Besitzen erfullen wird. Machen Sie Aufmerksamkeit auf den Pluschlaufer! Im Bild wird er schrag (gegenuber) geworfen. Wovon zeugt es auch? Was zeigt der Maler damit? (Er verstarkt Engegenbewegung.) (Der Raum wird in 2 Flache gegliedert.) Wer ist im Hintergrund des Bildes dargestellt? Sehen Sie bitte auf das Bild an! Am Bild nehmen nicht nur Menschen, sondern auch Gegenstande teil, die vom Maler ausfuhrlich dargestellt sind. Welche Gegenstande gibt es auf dem Bild? (das Portrat, der Koffer, Stuhle, Wandlampe, der Brief.) Diese Details sind unzufallig. Sie enthullen uns Vergangenheit, gegenwart, zukunft der Hauptfiguren. z. B. links, an der Tur stehen der Koffer, der Korb fur die Damen nut. Betrachen Sie diese Details? Was konnen Sie vermuten? Wessen? Was kann man Neues erfahren? Wie sehen sie aus? ( Es ist nicht schwer zu raten, wem gehoren sie? ( Beschrei ben Sie!) (Der Koffer ist nicht einfach. Er hat einen Kupterschloss. Ein Etikett modischen Firma) Was kann es bedeuten? - Auf solche Weise sind vielsagende Details aus der Biographie der jungen Frau. Sie enthullen Seite der Vergangenheit unserer Hauptheldin. Welche Detaile konnen uns uber den Kaufmann erzahlen (links oben) Wie sieht der Alte auf dem Portrat aus? Sind sie ahnlich? Wovon zeugt es? (Das ist nachkommende Kaufmannsfamilie, wo herrscht die harte lebensweise. Kurz und gut. Junge Gonvernante gerat ins finstere Reicht. Hier spielt der besitzer erste Geige. Hier schatz man den Menschen nicht fur den Verstand,Wurde, aber fur die Geldborse, fur Fertigkeit zu lugen. Doboly bow nannte – „ russische Kaufmannschaft als finsteres Reich“ Wie verstehen es? Wovon zeugt die Ausstattung des Zimmers? (Sfuhle – kann sagen, sie stehen vor allem Anschein nach fur Schir und Charme. Niemand setzt sich auf sie. Goldene Wandlampe, Tapete Alles ist in Gold herum. Alles ist geschmacklos. - Scheinpracht halt Unwissend versteckt. Der Kaufmann streut alles Sand in die Augen. Kaufmann wollte den Stand der Adeligen erreichen. Welche Ubereinstimmung zwischen dem Sprichwort „Es ist nicht alles Gold, was glanzt, und der Ausstattung kann man finden? Auf solche weise enthullt die Komposition die Hauptidee – Gegenuberstellung. б) Zeichnung - Ich zitiere von W. Perow Was weder Tur, noch Gesicht, was weder charakter, so Besonderheit der Ausserung der Gefuhle. Ubersetzen Sie! 1. Beschreiben Sie das Gesicht, Figur, Pose, Kleidung, Gesten,(Gesichtsausdruck, Korper – haltung, das Aussere) der Gouvernante? Die Gouvernante ist aufgeret. Warum ist sie aufgeregt? Wodurch ist die Aufregung von der Gouvernante ausgezeichnet? (Ihr Schiksal hangt vom Brief ab. In dem Brief liegt die ganze Hoffnung fur Stuck Brot, fur den armlichen Verdient. Woher bekommt sie den Brief? Vermuten Sie) Legen Sie bitte Aufmerksamkeit auf das Kleid, wie ist es dargestellt? Wie wird die neue Gouvernante von der Kaufmannsfamilie empfangen? 2. Beschreiben Sie das Aussere des Kaufmanns? (Kleidung, Gesten – Hande, Korperhaltung, Gesichtsausdruck). Was meinen Sie, ob er daran zweifelt, dass er diese einfache Gouvernante herausschrieb. Wie kann man seine Hande charakteresieren? Welche Gefuhle ruft seine Person hervor? Es ist auch zu unterstreichen, dass er sich nich bemuht, sich anzukleiden. Was bedeutet es in Bezug des Menschen? Wie steht er? Warum machr er kein Hehl aus dem Ausseren? Aussem Sie ihre Beziehungen zu...? Was meinen Sie, ob die Gouvernante zupass dem Kaufmann kommt? Unser Haupthelt ist ein typischer Vertreter der Kaufmann – schaft. 3. Beschreiben Sie

nes erlesen? Er ist aus dem Ei gepellt. Er macht sich wichtig. Kann man nach dem Ausseren uber den Charakter der dargestellten Personen urteilen? 4. Beschreiben Sie das Aussere der Tochter, der Frau ( Kleidung, Gesten, Korperhaltung)! Wie sieht die Kaufmannsfrau aus? Wie ist ihre Gestalt dargestellt? Was erwartet die Tochter von der neuen Gouvernante? 5. Beschreiben die Gesichtsausdrucke von Diener, vom Jungling! (Mitleid empfinden) W. Perow wahlte fur das Bild den anstrengten Moment – erste Treffung der Gouvernante und der Kaufmannsfamilie. Niemand sagt ein Wort, aben verstandlich, das Leben der Gouvernante wird im Kaufmannshaus schwer. Charakterisieren Sie das Milieu der Kaufmannsfamilie, ihre Lebensweise, ihre Sitten (in Bezug auf das Bild). Gebrauchen Sie Synonyme zu darstellen: zeigen, gestalten, schildern, widerspiegeln, veranschaulichen. в) Farbgebung: Jetzt betrachten wir das Bild von der Farbgebung. Wie kann das Kolorit des Bildes charakterisieren? ( bescheidene, nicht helle Farben) Was meinen Sie dazu? Warum benutzt der Maler solche Farben? ( das Alltagsleben) Wie gebraucht der Maler Beleuchtung? (Die ganze Familie beleuchtet hell, bunt) Was betont der Maler damit? ( durch den Kontrast der Farben – Gegenuberstellung) Welche Farben gebrauchte der Maler um die Gouvernante zu schildern? Woruber er zahlen die edelen, stillen Tone ihres Kleides? Auf welche Weise betont der Maler die Hauptidel des Bildes durch die Farbgebung? Die Farbgebung schafft die Stimmung, die dazu beitragt, um das Bild zu verstehen, es fuhlen zu lassen. Wir haben erfahren, dass es im Kaufmannshaus geschehen ist machten Bekannschat mit Helden des Bildes, mit ihren Charaktern, Auch wir versuchen, in die Zukunft hineinzublicken. Perow empfindet Mitleid dem Volk, stellte unvergessliche Gestalte und zuar die Gestalt der Gouvernante Wievie solche nefte Madchen gehen Wegen der ungebildeten groben Menschen ein. Sie ist 16 -17 Jahre. Sie hat keine Lebenserfahrung. Sie ist allein, hilfslos, weit vor Mutter, in ein fremdes Kaufmannshaus. Wir empfinden Mitleid ihr, und wir haben Angst vor ihrer Zukunft. Das Bild ruft das Gefuhl des Zorns hervor. 6. Weiterfuhrende Aufgaben 1.)Versuchen Sie, einen anderen Titel fur das Gemalde „ Die Ankunft der Gouvernante im Kaufmannshaus“ zu finden. 2.)Deuten Sie die Sprichworter und nehmen Sie Stellung dazu: Dummheit und Stolz wachsen auf einem Holz. Der Apfel fallt nicht weit vom Stamm. 3.)Inszenieren Sie Dialoge nach dem Sujet des Bildes. 4.)Wie wird das Leben der Gouvernante im Kaufmannshaus sein? Begrunden Sie Ihre Meinung. 5.)Modernisieren Sie das Bild: Wie konnte es in Bezug auf das heutige Leben aussehen? Spekulieren Sie zu diesem Thema. 6.)Welche Gefuhle rufen die Hauptpersonen des Bildes bei Ihnen hervor? Begrunden Sie Ihre Meinung. 7. Hausaufgabe : 1) Referieren Sie den russischen Text (auf Deutsch): H. Ф. Ляпунова. М.: Искусство, 1968). 2) Beschreiben Sie das Gemalde von W. Perow „ Die Ankunft der Gouvernante im Kaufmannschaus“. МИНИСТЕРСТВО ОБРАЗОВАНИЯ и НАУКИ РТ ГОУ СПО “Мензелинский педагогический колледж” Внеклассное мероприятие Час художественной мировой культуры на немецком языке Губайдуллина О. А., преподаватель иностранного языка Мензелинск, 2007 Тема: Die Geschichte im Spiegel der Weltkunst Barock. Цель: - способствовать обретению нового гуманитарного знания, повышению уровня владения немецким языком; - воссоздать картину восприятия мира эпохи Барокко. Задачи: - способствовать развитию коммуникативных способностей в условиях заданной речевой ситуации; - развивать способность интерпретировать художественные произведения эпохи Барокко; - способствовать формированию познавательного интереса к изучению немецкого языка; - установить преемственность между эпохой Возрождения и эпохи Барокко в области живописи; - продолжить формирование способности анализировать, обобщать, выражать критическое отношение к прочитанному; - способствовать формированию навыков познавательно – поисковой деятельности; - способствовать расширению кругозора учащихся в области истории, культуры, литературы, музыки Германии; - способствовать формированию приемов сопоставительного анализа переводов литературных произведений; - способствовать развитию лингвистического и поискового мышления; - способность формированию креативных и аналитических умений; - формировать умение самостоятельной работы с текстом научно – познавательного характера; - способствовать формированию эстетической восприимчивости, вкуса. Занятие в форме – защита проектной работы студентов с использованием интерактивных средств обучения. Ход мероприятия 1. Вступительное слово учителя Guten Tag, unsere Gaste, Studenten! Wir sind froh, bei uns in der Kunsthalle zu sehen. Wir werden heute in fruhere Zeit hinubergetragen. Wir schlagen Ihnen vor, eine Reise in die Epoche. Baroch zu machen. Sie lernen vertreter dieses Kunststils kennen. Sie machen Bekann schaft mit tupischen Zugendieser Epoche, mit dem Lebensgefuhl dieser Epoche aus der Analyse. Interpretation der literarischen Werke des Barocks, mit der Gedanken welt des Barocks. Bei der Beschreibund der Bilder des Barock bestimmen Unterschiede und Ahnlich. Keiten in der bildenden Kunst Renaissens und Barock. Wir hoffen darauf, dass sie schone Impulse fur die Uberlegung zu bekommen. Und wir werden sehrfroh, wenn unsere Arbeit ihnen imponiert. Auch ich mochte betonen Unsere Stunde schliesst einige Facher ein: - Weltkultur, - Literatur, - Geschichte, - Fremdsprache, - Musik, - Geographie. 2. Prasentationen von Projektarbeit von Studenten der Gruppe 5D. „Barock“ 3. Machen Schlussfolgerungen der Prasentation in Form Test, Wissentoto. Das Arbeitproejkt tragt zur Wortschatzerweiterung und zur Uberwindung der sprachlichen Interferenz bei. Der Arbeit mit dem lexikalischen Material kommt eine besondere Bedeutung zu. Bei der Arbeit wird viel Wert auf Kreativitat, Aktivitat, der Lernen gelegt.

Комментарий был изменен с момента создания (fledermaeuschen, чт, 09/12/2010 - 11:45).